feel the blues
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Shopping cartIhr Warenkorb ist noch leer.
feel the blues
feel the blues
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Shopping cartIhr Warenkorb ist noch leer.

Aktionsprodukte

ssl

Merken

Presseberichte

Noch besser als bei Premiere

herbstmarkt Hohentannen

HOHENTANNEN ⋅ Das schöne Wetter lockte am Samstag Hunderte Besucher an den Herbstmarkt.

Am Samstag war einiges los im Aach-Thur-Land. Nichtsdestotrotz entschieden sich viele dazu, den Herbstmarkt in Hohentannen zu besuchen. Die Erwartungen waren hoch nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr. Und sie wurden sogar übertroffen. 140 Aussteller sorgten bei der Zweitauflage des Anlasses für eine grosse Vielfalt. Getreu dem Motto «Kulinarik und Handwerk» waren ausschliesslich handgemachte Produkte in den liebevoll gestalteten Auslagen zu finden. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich dabei delikate Käse- oder Fleischkreationen, Gewürze oder Süssigkeiten.

Während sich die Frauen eher vor den Ständen mit den fantasievoll gestalteten Dekorationsartikeln tummelten, zog die alte Obstmühle auf dem Hof von Familie Frieden vor allem die Männer an. Sie bestaunten das Gerät, das aus frischen Äpfeln ebenso frischen Süssmost produzierte. «Der Markt ist eine super Sache. Dann ist wieder einmal ­etwas los in unserem kleinen Dorf», lobte Ruedi Frieden den Anlass, bei dem es auch Ausgefallenes zu entdecken gab. Der Kradolfer René Kubli etwa stellt aus alten Zigarrenkistchen sogenannte «Cigarbox-Guitars» her. «Das grösste Geschäft erwarte ich hier nicht. Die Marktbesucher zeigen sich aber interessiert und haben Freude an den Gitarren», erklärte er. Freude zeigten auch die Frauen, die für einmal nicht kochen mussten, sondern am Markt eine Köstlichkeit von einem der Stände oder der Festwirtschaft geniessen konnten.

  • Herbstmarkt_1
  • Herbstmarkt_2
  • Herbstmarkt_3

Quelle: http://www.thurgauerzeitung.ch