feel the blues
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Shopping cartIhr Warenkorb ist noch leer.
feel the blues
feel the blues
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Shopping cartIhr Warenkorb ist noch leer.

Aktionsprodukte

ssl

Merken

Guitars and more 2017 Tägipark Wettingen

Auch in diesem Jahr ist Cigarbox-Guitars.ch an der Ausstellung "Guitars and More" im Tägipark mit einem Stand dabei. Reserviert euch den Termin 26. Nobember 2017
Weitere Infos unter http://www.guitarsandmore.ch/

Plakat final 2017 Sponsoren

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Baue dir deine eigene Cigarbox Guitar

Diese Bauanleitung soll auch weniger geübten "Bastlern" die Möglichkeit geben sich seine eigene Cigarbox-Guitar zu bauen. Alle Bauteile dafür findest du hier im Shop.

Bauteile:

Werkzeuge:

  • Doppelmeter
  • Bleistift
  • Japansäge
  • Holzbohrer
  • Laubsäge
  • Holzfeile
  • diverse Schraubendreher

 

Ich baue mir meine Cigarbox-Gitarre

Was soll es werden?

Bevor man drauflos sägt sollte man sich ein paar Gedanken machen.

  • 3 Saitig oder doch 4 Saitig
  • welche Farbe für die Brücke und die Mechaniken
  • Wo platziere ich die Potentiometer
  • wo soll die Klinkenbuchse montiert werden

Ich habe mich hier für eine 3 Saitige CBG entschieden. Da die Kiste schwarz mit goldenen Beschlägen und Papierstreifen versehen ist werde ich eine goldene Bridge und goldene Mechaniken verwenden.

Die Zigarrenkiste

Die Zigarrenkiste das Herzstück der CBG. Es gibt so viele unterschiedliche Zigarrenschachteln auf dem Markt. Eine schöner als die andere. Je grösser die Zigarrenksite desto grösser ist der Klangkörper (Resonator)
Im weiteren ist eine gewisse Grösse der Box erforderlich damit die Mensur passt. Für diese Anleitung habe ich eine BrickHouse Kiste verwendet.
Als erstes sticht einem natürlich der weisse Warnkleber ins Auge. Der muss natürlich weg. Diesen löst man am besten mit einer Pinzette und einem Hartrockner ab. Aufkleber vorsichtig erwärmen und unter leichtem Zug mit der Pinzette ablösen. Vorsicht ist geboten wenn dieser wie hier auf dem Papierdekostreifen aufgeklebt ist.


cigarbox

Zum Produkt

Der Hals

Mit einem vorgefertigte Hals wird einem viel Arbeit abgenommen. Holz aus dem Baumarkt ist meistens schlecht gelagert und die Vierkanthölzer sind schon im Gestell verzogen.
Oder es passiert dann nach dem bespannen mit den Saiten. Daher habe ich speziell für CBG einen Hals entwickelt und ihn fertigen lassen. Die Kopfplatte ist roh und kann individuell gestaltet werden.
Die breite des Halses ist so gewählt das eine 3 oder 4 Saitige CBG gebaut werden kann. Es ist bereits ein Ausschnitt für ein Pickup vorgesehen. Im hinteren Bereich muss der Hals noch an die Cigarbox angepasst werden.

CBG Neck 2

  • Mensur 25.5 Inch (647.7mm)
  • Ahorn
  • Rosenholz Griffbrett
  • Kopfplatte zum selber gestalten
  • Sattelknochen lose
  • Abmessungen BxH = 38x27mm inkl. Griffbrett
  • Griffbrettlänge 465mm
  • Gesammtlänge 900mm

 Zum Produkt

Mensur:

Die Mensur ist der Abstand zwischen Sattel und Steg/Bridge. Der vorgefertigte Hals weist eine Mensur von 647.7mm auf, was einer Fender Mensur entspricht.
Am besten der vorgeferigten Hals vor die leere Zigarrenschachtel legen. Das Ende des Griffbrettes an die vorderkante der Schachtel. Danach mit dem Maasband die Mensur kontrollieren.

 Mensur

 

Elektromagnetisches Pickup

Ein Pickup ist ein elektromagnetischer Tonabnehmer der die Schwingung der Saiuten in ein elektrische Signal umwandelt. Ich habe mich für diese Bauanleitung für ein Tonabnehmer entschieden der bereits vorverdrahtet ist.
Somit wird keine keien Lötstation benötigt. Elektrotechnische Fachkentnisse sind somit auch keine gefordert. Das Pickup ist für 4 Saiten konzipiert, funktioniert aber auch einwandfrei bei einer 3 Saitigen CGB. Es wird mit einem Volumen und mit einem Tone Potentiometer ausgeliefert. Das Tone Potentiometer ist am grünen Kondensator der bereits verlötet ist, zu erkennen. Die beiden Drehknöpfe und die 6.35mm Mono-Buchse sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Es kann natürlich auch ein Piezo Schallwellen Tonabnehmer verwendet werden. Auch dieser Artikel ist im Shop zu finden. Piezo Tonebnehmer haben einen  speziellen Klang aber es kann in der nähe des Amp's sehr schnell zu Rückkopplungen kommen.

4p pickup

 Zum Produkt

Es kann losgehen

Die Kopfplatte

Die Kopfplatte ist inividuell anpassbar. Eine gewünschte Form anzeichnen und danach mit einer Säge (Stichsäge oder Dekupiersäge) die Kopfplatte zuschneiden.

Kopfplatte

Der Stegknochen

Der mitgelieferte Stegknochen mit einem Klebstoff mit dem Hals bzw an das Griffbrett verkleben. Ich verwende dafür einen 2-Komponenten Kleber von UHU. Die Kerben für die Saiten können nachträglich eingeschliffen bzw. gesägt werden. Für eine 3 Saitige CBG verwende ich einen Saitenabstand von 11mm. Bei einer 4 Saitigen gehe ich auf 8mm Saitenabstand.

Steg

Die Mechaniken

Bei der genauen Lage der Mechaniken ist die Führung der Saiten zu beachten damit eine Saite nicht mit der Mechanik einer ander Saite in Berührung kommt. Saiten auf dem Segknochen markieren. Bohrlöcher auf der Kopfplatte einzeichnen.

Mechaniken

Danach werden die Löcher für die Mechaniken gebohrt (10er Bohrer)

Loecher Mechaniken

Dann mit Schleifpapier noch die letzte Feinarbeit danach kann die Kopfplatte mit einem Transparenten Lack noch behandelt werden.

Lackierung

Nach dem trocknen des Lackes die Mechaniken durch das Bohrloch schieben und mit der mitgelieferten Unterlagsscheibe und der Mutter befestigen. Es gibt linke und rechte Mechaniken, aslo aufgepasst beim Einbau.

Montage Mechanik

Anschliessend den Hals umdrehen und die kleinen Schrauben noch eindrehen die das Abdrehen der Mechaniken verhindert. Achtung es sind ganz kleine Schrauben. Mit einem 1mm Bohrer vorbohren sonst kann es vorkommen das die Schrauben abgedreht werden.

Mechanikeinbau

 

Anpassen der Zigarrenkiste

Der Halsauschnitt

Auf die Zigarrenkiste ein Malerabdeckband kleben. Vorsicht:  Eventuell das Klebeband davor kurz mehrmals auf eine ander Fläche aufkleben und wieder abziehen. Somit wird die Zigarrenkiste beim ablösen des Abdeckbandes nicht verletzt. Breite und Höhe des Halses auf die Kiste übertragen. Der Hals sollte möglichst exakt in die Kiste eingepasst werden. Sonst noch etwas mit der Feile nachbessern.

Halsausschnitt

der fertige Ausschnitte in der Cigarbox

Ausschnitt

Einbau Pickup und Potentiometer

Im vorgefertigten Hals ist bereits eine Ausklinkung für das Pickup vorgesehen. Wiederum ein Klebeband auf die Front der Zigarrenkiste kleben. Den Pickuprahmen seitlich einmitten und mit einem Stift die Konturen auf das Abdeckband übertragen. Das gleiche gilt für die beiden Potentiometer. Danach angezeichnete Ausschnitte mit einem Bohrer bzw. mit einer Laubsäge aussparen.

mensur

Pickup

Potentiometer für Volume und Tone

Die beiden Potentiometer und das Pickup können eingebaut werden. Das Potentiometer mit dem grünen Kondensator ist der Toneregler. Alternativ kann noch von der Masse des Potentiometer ein zusätzlicher Draht angelötet werden.
Dieser kann dann mit der Bridge verbunden werden. Somit sind die Saiten auf dem gleichen Potentonal die restliche Elektronk. Damit kann ein eventueller Brumm auf dem Amp beseitigt werden. 

Verdrahtung innen

6.35mm  Klinkenbuchse

Einbau der Mono 6.35mm Klinkenbuchse in die Kiste. Hierbei sollte beachtet werden das diese nach hinten verlegt wird damit der Stecker nicht abgedrückt wird falls die CBG sitzend gespielt wird.

Mono Buchse

Haslänge kürzen

Da jede Cigarbox eine anderes Format aufweist muss der Hals noch an die verwendete Box angepasst werden. Hinterkant Griffbrett an die vorderkante der Kiste ausrichten und die Halslänge bestimmen. Danach Hals auf das Mass kürzen.

Halslaenge

Cigarbox mit eingepasstem Hals und bereits montierten Potentiometer für Volume und Tone

Hals eingepasst

Genaue Lage des Halses bzw der Saiten

Diesem Punkt sollte besondere Beachtung geschenkt werden. Ist der Hals einmal verleimt oder verschraubt kommts zum Schluss zur bösen Überraschung.
Die Bridge an der endgültigen Position auflegen. Danach eine Leiste vorne auf den Steg und hinten auf die Bridge auflegen.

Bridge

Wie ist der Abstand vom Bunddraht zu der Hilfsleiste? Wenn er wie hier zu gross ist muss der Hals vorne etwas tiefer oder hinten etwas höher gelegt werden. Somit kann die Lage der Saiten angepasste werdem. ine kleine Korrektur kann zum Schluss an der Bridge vorgenommen werden.

Saitelage

Etwa so sollte der Abstand der Saiten zu den Bunddrähten sein.

Saitenlage korrekt

Montagegrund für den Hals

Der Hals muss noch in die Kiste eingebaut werden. Dies ist je nach Zigarrenkiste unterschiedlich und benötigt einer individuellen Anpassung. Hier wurde die Oberseite des Halses in der Kiste noch etwas gekürzt.


Halsanpassung

Vorne und hinten in der Kiste wird ein Vierkantprofil eingepasst. Mit der Ausfräsung für die Halsauflage kann hier die genaue Lage des Halses bzw. der Saiten noch angepasst werden. Wird der Hals hinten höher montiert als vorne , neigt der Hals etwas nach unten was auch die Saiten näher zu den Bundstäben bringt. Diesem Arbeitsschritt sollte besonders Beachtung geschenkt werden, da mit der verstellbaren Bridge die Saitenhöhe zum Schluss nur noch geringfügig angepasst werden kann. Also lass dir genügend Zeit für die Einpassung des Halses.

Montagegrund Hals

Sind die Montageprofile angepasst und überprüft können diese mit der Kiste verleimt werden.

Halsbefestigung

Montage des Gitarrenhalses in die Cigarbox

Den Hals mit den zwei vorbereiteten Vierkanthölzer verschrauben.

Einmessen und Montage der Bridge

Für die exakten Lage der Bridge habe ich einen separaten Bericht verfasst "Stegplatzierung und Oktavenkompensation"daher möchte ich hier nicht genauer darauf eingehen. Ich werde hier noch einen Masseanschluss unter die Bridge
einbauen somit können allfällige Brummgeräusche kompensiert werden.

Bridge einmessen

Saiten aufziehen und Stimmen

Zuerst stellt sich die Frage welche Saiten sollen drauf? Habe da eine kleine Zusammestellung der Stimmungen zusammengeführt. Ich verwende hier  die A-D-G Saite eines Standartpackes und werde die CBG auf Open G Stimmen. G-D-G, Was vermutlich die meist verwendete Cigarbox-Guitar Stimmung ist.  Saiten von hinten durch die Bridge ziehen und zu den Mechaniken führen.

Saiten aufziehen

Der Stegknochen mit Rillen versehen für die fixierung der Saiten. Nach dem Motto mehr kann ich immer noch.

Saiten Mechanik

Feintuning an der Bridge

Mit dem mitgeliefertem Innenimbus Schlüssel kann nun die exakte Höhe der Saiten zu den Bundstägen eingestellt werden. Die Saite sollte so nahe wie möglich am Bundstab liegen. Jedoch beim drücken die vor ihm liegenden Bundstab nicht berühren. Da ist Feintuning gefragt.

Feintuning

Für das Bundreinstimmen habe ich bereits einen separaten Bericht verfasst. "Cigarbox Bundrein stimmen"

Stimmung

Der Gurtknopf

Gurtknopf hinten am Hals und am Ende der Kiste montieren

Gurtknopf

Die fertige Cigarbox Gitarre

Brickhouse

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Impressum

Verantwortlich für den Seiteninhalt

René Kubli
Thurstrasse 5
CH-9214 Kradolf TG

T +41 (0)78 733 55 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Joomla-Programmierung (HTML, CSS), Webdesign

René Kubli
Thurstrasse 5
CH-9214 Kradolf TG

T +41 (0)78 733 55 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

4.1. Google Analytics
„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.“

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt